Paul soll auf die Reise gehen

Viele erinnern sich noch, dass in den Konfirmationsgottesdiensten 2018 zum ersten Mal das Projekt „Wasserrucksack Paul“ vorgestellt wurde. Paul steht für: Portable Aqua Unit for Lifesaving = Transportabler Wasserfilter zur Lebensrettung)

Seitdem wurde es immer einmal wieder im Gemeindeblatt oder in Gottesdiensten vorgestellt und auch ein dauerhaftes Spendenkonto eingerichtet. Solange hier noch Spenden eingingen, wollten wir warten. Dann sollten mit den Konfirmationen 2020 diese Sammlung abgeschlossen werden. In den letzten Wochen waren kaum noch Spenden eingegangen.

Wie durch so vieles hat Covid-19 auch durch diese Planung einen Strich gemacht.

Die Redaktion hat beschlossen, dass das für dieses Projekt gesammelte Geld nun seinem Zweck, Leben zu retten, zukommen soll. Sie hat daher Kontakt mit Prof. em. Frechen von der UNI Kassel aufgenommen.

Alle weiteren Informationen in der anhängenden Datei

Die Funktionsweise und Preise von Paul in Bildern. Leider nur in englischer Sprache erklärt.

Zum Seitenanfang   

Die Idee und wie es geht

„Wasser für alle!“ So lautet das Motto der 59. Aktion von Brot für die Welt im Jahr 2018. Fast 850 Millionen Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, jeder Dritte lebt ohne sanitäre Einrichtungen. Die Wasserknappheit trifft vor allem die Menschen in den Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas.

Die Redaktion des Gemeindebriefes hat gedacht, dass es sich anbietet, die Aktion von „Brot für die Welt“ im Jahr 2018 mit der Zusage aus der Jahreslosung zu verbinden.

Hätten Sie nicht Lust, das Jahr 2018 zum Jahr lebendigen Wassers für sich und viele andere zu machen? Das wäre doch was, wenn die Gemeinde an einem solchen Projekt für ein Jahr gemeinsam arbeiten würde. Wir würden dann Geld sammeln, um so viele „PAULS (= P ortable A qua U nit for L ifesaving = tragbare Wassereinheit zur Lebensrettung) zu kaufen wie möglich.

Leistungsfähigkeit von PAUL®

PAUL® filtert mit einem Membranfilter über 99,99% der Bakterien und Krankheitserreger heraus bei Porenweiten von ca. 40 nm (0,04 μm) und 10 Jahren Lebensdauer. Über Jahre können täglich ca. 1.200 Liter Wasser gefiltert werden - ausreichend für 400 Menschen zum Überleben.

Was ist sinnvoller:
1.200 kg Wasser für 400 Menschen jeden Tag zu transportieren

oder einmal einen PAUL® , der nur 20 kg wiegt, zu transportieren?
An einem Tag statt Wasser 60 PAUL® (= 1.200 kg) zu transportieren bedeutet: am nächsten Tag können 24.000 Menschen selbst ihr Wasser filtrieren!

Wenn Sie mehr wissen wollen, dann sehen Sie sich den Flyer zu Paul an.

Zum Seitenanfang   
Zur Startseite  

 

Gottesdienste

Feiern Sie mit uns an jedem Sonntag um 10:30 Uhr.

Gemeindebüro

Steverstraße 5
48308 Senden

Tel: 02597 - 83 60
Fax: 02597 - 69 02 77
E-Mail des Gemeindebüros:
ev.kirche.sendendontospamme@gowaway.t-online.de

Öffnungszeiten: 

Das Gemeindebüro ist für den Publikumsverkehr Corona bedingt zurzeit geschlossen.
Dienstags, donnerstags und freitags ist das Büro von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr telefonisch erreichbar.  

Weitere Kontaktinformationen
finden Sie hier: 

Kollekte online